Bereits kurz vor 8 Uhr morgens trifft sich die U10 Mannschaft in Rothrist. Die Jungs sind nur zu viert und müssen somit alle Spiele ohne Auswechselspieler bestreiten. Der Morgen beginnt gut: Das erste Spiel ist ohne spielen gewonnen, weil die Gegner nicht angetreten sind. Danach folgt eine Siegesserie, 5 Spiele nacheinander gewinnen die Schöftler zu Null. Die Jungs spielen gut zusammen und machen viele Tore, gleichzeitig haben sie einen Goalie der gut aufpasst.

Gegen Ende merken wir dann, dass langsam "d'Luft duss" ist - gleich drei Spiele ohne Pause fordern noch einmal die letzten Kräfte und wir verlieren ein Spiel knapp. Dann ist es geschafft und das Bibbern beginnt - ob es wohl fürs Podest reichen könnte? Das Rangverlesen wird spannend, und als die Jugi Schöftland tatsächlich erst ganz zum Schluss genannt wird, steht der Sieg fest. Die vier Jungs holen sich sensationell den 1. Platz! Die Freude über den Pokal ist riesig, und wir freuen uns, dass die U10-Mannschaft am kantonalen Finale, das bei uns in Schöftland durchgeführt wird, teilnehmen darf.

Am späteren Nachmittag startet das erste Mal unsere Mannschaft vom Jugendsport in der Kategorie U16. Die Nervosität ist gross, denn nun sind sie bei den «Grossen» mit dabei. Nach der Aufwärmrunde steht auch schon das erste Spiel an. Ernüchternd stellen wir fest, dass es schwierig sein wird gegen die anderen Mannschaften. Spieltechnisch können wir mit den Anderen gut mithalten. Doch in der Kategorie U16 sind unsere Jungs verhältnismässig klein – dementsprechend ist es schwierig im Zweikampf dagegen halten zu können.

Die Niederlagenserie nimmt leider kein Ende. Doch es wird gekämpft um jeden Punkt bis zum Schluss. So auch im letzten Spiel, wo wir gegen die stärkste Mannschaft antreten dürfen. Doch siehe da, das erste Tor geht an die Jugi Schöftland. Ein starkes Zusammenspiel und flinke Positionswechsel brachten den Erfolg innerhalb weniger Sekunden! Bis zum Ende kann der Vorsprung jedoch nicht gehalten werden.

Trotz Allem gehen wir zufrieden und mit viel neuer Erfahrung nachhause. Die ganze Jugi Schöftland ist sehr stolz auf die erbrachte Leistung. Vielen Dank an alle Teilnehmer und Fans, die die Mannschaft den ganzen Nachmittag unterstützt haben. Ein weiteres herzliches Dankeschön an Walther Bolliger für den Einsatz als Schiedsrichter in der Kategorie U13.

Das nächste Jahr treten wir wieder an und gehen natürlich aufs Ganze!

Fotogalerie

-CK- / -SL-