Was war da los am Turnfest in Leerau? Ein wunderschönes Festgelände mit vielen teilnehmenden Vereinen, heisse Wettkämpfe und ausgelassene Partystimmung. Ein grosses Lob an die vielen HelferInnen, die an allen Ecken und Enden ihren Einsatz leisteten. Aber fast ging da was schief, denn es fehlten mehr als 50 brevetierte KampfrichterInnen in der Leichtathletik. An der PLK vor dem Turnfest wurde bereits angedroht, dass man in Zukunft dann gewisse Disziplinen nicht mehr anbieten kann, wenn die vorgeschriebenen KampfrichterInnen nicht gestellt werden können. Die fehlbaren Vereinen zu büssen würde dann nicht mehr ausreichen. Wer in einer Disziplin startet und nicht den Kampfrichter mit entsprechender Ausbildung anmeldet, wird zum Wettkampf vermutlich nicht mehr zugelassen werden können.

Und so steht es nun auch in den Wetkampfvorschriften des Aargauer Kantonalturnfestes Freiamt 2017:

1.8.8 Richter:
Leichtathletik:
Vereine/Riegen, welche Disziplinen aus der Sparte Leichtathletik bestreiten (Einzel und/oder VWK), sind verpflichtet, einen brevetierten LA-Kampfrichter zu stellen. Andernfalls können die LA-Disziplinen diesen Vereinen/Riegen gestrichen werden. [1]
 

Seit meiner Jugend interessiere ich mich für die Leichtathletik und da ich verletzungsbedingt nicht am nächsten Turnfest starten kann, habe ich mich dazu entschieden, eine Kampfrichterausbildung zu absolvieren. Während zwei Abenden und einem ganzen Samstag wurden wir theoretisch und praktisch zum Kampfrichter ausgebildet. Die kompetenten AusbildnerInnen gestalteten die Lektionen sehr kurzweilig und unterhielten uns mit der einen oder anderen Anekdote. Bei bestem Frühlingswetter absolvierten wir unsere praktische Ausbildung im LA Stadion im Schachen Aarau. Das Theoretische konnte im Anschauungsunterricht gefestigt werden. Zum Schluss wurde unser Wissen mit einer kleinen Prüfung getestet.

Nun bin ich brevetierter Kampfrichter LA, anerkannt von Swiss Athletics und Schweizerischer Turnverband STV. Einsätze kann ich nicht nur an Turnfesten leisten sondern auch an lizenzpflichtigen Meetings. Persönlich kann ich den Kurs allen empfehlen. Zugegen, ich dachte am Anfang, dass es für mich sehr langweilig wird, da man sich ja auch schon vorher mit gewissen Details in der Leichtathletik auseinander setzte. Zum Glück wurde ich eines besseren belehrt und durfte einem kurzweiligen und sehr lehrreichen Kurs beiwohnen.

Nun kann ich meinen Verein am kommenden Turnfest und während der Vorbereitungszeit, trotz meiner Verletzung, tatkräftig unterstützen.

[1] Wettkampvorschriften

-DS-