Der Turnverein Schöftland, vertreten durch eine Turnerin und elf Turner, versammelte sich um 7:15 Uhr am Bahnhof Schöftland um mit der Busfahrt nach Zofingen die Turnfahrt zu beginnen.

Das Frühstück-Team verteilte kurz nach der Abfahrt Comella und Gipfeli zur Stärkung der gut gelaunten Gruppe und im Zug Richtung Bern und Brig hatte dann das Apéro-Team seinen Einsatz. Als hätten wir uns nicht selber bestens unterhalten können, sorgten ein sehr gut gelaunter Zugsbegleiter sowie andere reisende Gruppen für super Stimmung.

Nach zwei weiteren Wechsel des Transportmittels endete der bequeme Teil der Turnfahrt in der Bergstation Bettmeralp. Zu Fuss ging es am Bettmersee vorbei Richtung Bettmerhorn. Der steile Aufstieg wurde mit einer traumhaften Aussicht bei bestem Wetter belohnt. Wenig später konnte der Aletschgletscher bestaunt werden und sämtliche Strapazen waren vergessen. Weiter ging es auf dem Panoramaweg unterhalb des Eggishorn entlang bis zum Märjelen-Stausee. Unterwegs nahm man das „Mittagessen aus dem Rucksack“ zu sich, wobei das Angebot von Sandwiches bis hin zu Spaghetti an feiner Tomatensauce reichte. In der Berghütte Gletscherstube angekommen genoss man noch die letzten wärmenden Sonnenstrahlen oder ein abkühlendes Bad in einer der sehr frischen Bergseen. Nach dem Nachtessen hatte man noch etwas Zeit um die Kameradschaft zu pflegen bevor um 22 Uhr die Nachtruhe eingehalten werden musste.

Nach dem Frühstück ging die Wanderung weitere um den Tälligrat herum am Fieschergletscher vorbei via Unners Tälli auf die Fiescheralp. Wieder zeigte sich das Wetter von der besten Seite und die Aussicht war wunderschön.

Nach dem Mittagessen auf der Fiescheralp brachte uns die Gondel sicher zurück ins Tal. Im Zug Richtung Brig füllte sich unser Abteil mit andern Gruppen und unser Reiseführer sorgte sich um das Wohl aller Fahrgäste. Gut gelaunt in Brig angekommen ging es weiter über Bern und Zofingen nach Hause in die Kinobar um die Turnfahrt gemütlich ausklingen zu lassen.

Fotogalerie (Facebook)

-DS-

Turnfahrt